Am Dienstag, 12.9., waren die Drahtesel gesattelt und um 9 Uhr ging es Richtung Bad Kreuznach los. Das Ziel haben wir gegen 16 Uhr erreicht. In Mainz fand die erste Pause statt, denn dort war das erste Reifen platt. Gemeinsam war die Reparatur schnell erledigt. Mit dem Zug fuhren wir nach Rüsselsheim zurück und freuten uns über die stramme Leistung, 85 km haben wir bewältigt. Am Mittwoch umrundeten wir den Flughafen. Mit einer Rast in Höchst und Kriftel, war dies eine gelungene Tour, allerdings eine sehr nasse! Den Donnerstag verbrachten wir in Frankfurt. Diesmal fuhren wir mit der Bahn in die Mainmetropole. Kleinmarkthalle, Paulskirche, Dom, den Stadtteil Bornheim und zum Schluss die „Zeil“ haben wir erkundet.